Modetrends


Gerade jetzt, wo es wieder in die kalten Monate des Jahres geht, kann man sich mit der neuesten Hockey Mode, auch wenn man gar kein Spieler ist, perfekt für die kalten Tage eindecken.

Aktuell im Trend sind natürlich verschiedene dicke Kapuzen Pullover mit abwechslungsreichen Prints, und knalligen Farben im Neon Style. Auch für die Kleinsten gibt es bereits wunderschöne Inliner zum Hockey spielen, die sich der Passform des Fußes angleichen und ihn somit stützen, und die knalligen feschen Farben, in denen man solche Skates und natürlich auch die Schlittschuhe bekommen kann, lassen das Herz eines jeden Hockey-Fans höher schlagen.

Für den modebewussten Torwart gibt es bereits Schutzhelme, die eine leicht nach vorne gezogene Schnauze haben und durch eindrucksvolle Prints schon sehr gefährlich aussehen und den Gegner erschaudern lassen.

Hier kann man frei wählen zwischen Spiderman, einem Tigergesicht, einem Totenschädel und und und.

Auch hier wurden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, es ist bunt und schrill, und nicht zu vergessen und auch warm!

Außerhalb des Spielfeldrandes sollte man immer ein bisschen auf die modischen Aspekte denken, so hat sich das schwedisch-amerikanische Modelabel „Gant“ verpflichtet, die Spieler der Nationalmannschaft für Anlässe außerhalb des Spielfeldes ein zu kleiden.

Sie werden unterstützt mit Polohemden, Oxfordhemden, Club-Blazern und Chinos der Marke „Gant“.

Unter anderem sind auch „Eishockey-Koteletten“ diese Jahr stark im kommen, es sind Koteletten, die weit mehr ins Gesicht rein gehen und wo der Bart in eine bestimmte Form gebracht wird. Die Optik ähnelt einem Eishockey Spieler, der seinen Helm auf hat.


Weitere Berichte:


   Bandy
   Eishockey
   Feldhockey
   Floorball
   Modetrends
   Streethockey
   Unterwasserhockey